2017 war ein tolles Tennisjahr

2017 war ein tolles Tennisjahr für unsere etwas getagten, aber sehr fitten Herren 50! Bereits in der Winterrunde würde gegen spielstarke Teams aus Verbandsliga und Oberliga ein beachtlicher zweiter Tabellenplatz erkämpft. Verloren würde nur ein Mal sehr knapp mit 2:4 in Mengen, dem ungeschlagenen Meister der Staffelliga in der Winterrunde. Hohentengen, Bad Schussenried, Sigmaringen und Blaubeuren wurden besiegt. Arno Pfeffer von den Laupheimer Tennisfreunde trug als Nr.1 maßgeblich zu der tollen Leistung bei.

herren 50

 

Keine Verletzungen während der Sommerphase trübten die Turnierstimmung und bei einer knappen Niederlage gegen den späteren Meister sprang ebenfalls ein beachtlicher 2. Tabellenplatz heraus. Zwei Mal Vizemeister in 6 Monaten! Glückwunsch! 2018 zeigt sich ein ganz neues Bild in der Seniorenszene! Mit zehn spielbereiten Herren geht man in der Bezirksklasse 2 mit einer 6-er Mannschaft an den Start.

Verstärkt durch die ehemalige Nr.1 der Herren 40 Manfred Sautter, der mit seinen 55 Jahren seiner Meinung nach jetzt in der richtigen Altersklasse spielt, greift man vom ersten Spieltag voll an. Mit seiner LK 12 wird er bei den Herren 50 als Spitzenspieler an den Start gehen! Die zweite Verstärkung kommt von TC Inneringen und ist unser Tennisfreund Role Herrmann aus Göffingen. Seiner kraftvolle Art, Tennis zu spielen und sein ausgeprägtes Kämpferherz wird der Mannschaft sicherlich viel Freunde bereiten und dem Tennisclub Riedlingen nicht nur viele Punkte, sondern auch viele gesellige Stunden und Momente bereiten. Die dritte Neuverpflichtung ist Siggi Blersch aus Ertingen, dem einzigen Linkshänder im Team und ebenfalls ein leidenschaftlicher Tennisspieler, der mit LK 21 nicht nur im Doppel punkten wird. Wir begrüßen beide ganz herzlich und wünschen ihnen viel Spaß und Freunde in der neuen Mannschaft und bei Tennisclub Riedlingen. An Position 2+3 gehen Ulli Ocker und Gerhard Geiselhart an den Start. Diese zwei Punktelieferanten sind die Sandplatz-Löwen überhaupt und eine der Stützen im Team. Mit Josef Böhmer, Markus Wiehl, Bernd Früh, Reinhold Assfalg und Wolfgang Ruchti wird die Breite im Kader sehr stark und ausgeglichen. Das ermöglicht Mannschaftsführer Manfred Sautter alle Möglichkeiten, bei jedem Spieltag aus dem Vollen zu schöpfen und mit einer schlagkräftigen Truppe in jedes Verbandspiel zu starten. Leider waren in der Winterrunde einige Herren verletzt und nicht spielfähig. Wir hoffen aber sehr, dass bis zu Saisonbeginn wieder alle an Bord sind. Trifft dies ein, wird die neue 6er Mannschaft zum Titelfavoriten erster Klasse. Wir drücken ihnen ganz fest beide Daumen. Gegner sind die Tennisclubs aus Grimmelfingen, Berghülen, Langenau, Amstetten/Lonsee, Unterstadion und Bad Buchau.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok